verkehr

Kilometerlanger Stau A2: Lkw mit Rapsöl geht in Flammen auf - Bergung extrem schwierig

Auf der A2 bei Theeßen gibt es seit Samstagmorgen ein Stauchaos. Ein mit Rapsöl beladener Lkw geriet in Brand. Die Ursache ist unklar, die Bergung gestaltet sich extrem schwierig.

Von Matthias Strauß 21.05.2022, 14:36
Auf der A2 bei Theeßen
Auf der A2 bei Theeßen ist ein mit Rapsöl beladener lkw komplett ausgebrannt. Foto: Matthias Strauß

Theeßen. Seit etwa 8 Uhr am Samstagmorgen ist es auf der A2 in Sachsen-Anhalt zu massiven Verkehrsbehinderungen gekommen.

Aus noch ungeklärter Ursache war am Samstagmorgen - nahe der Landesgrenze zu Brandenburg - (21.05.2022) der Sattelauflieger eines Lkw in Flammen aufgegangen. Nach ersten Angaben der Polizei hatte das Fahrzeug Rapsöl geladen.

Kilometerlange Staus am Samstag, 21.05.2022  auf der A2 bei Theeßen. Ein Lkw mit Rapsöl war in Brand geraten.
Kilometerlange Staus am Samstag, 21.05.2022  auf der A2 bei Theeßen. Ein Lkw mit Rapsöl war in Brand geraten.
Matthias Strauß

Der Anhänger brannte vollständig aus, die Ladung wurde zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Bergung gestaltet sich sehr schwierig. Um das ausgebrannte Wrack abtransportieren zu können, musste der Auflieger vorher mit einem Bagger zerlegt werden.

Noch ist unklar, wann die Aufräumarbeiten vollständig abgeschlossen sind. Der Stau in Richtung Berlin beträgt etwa 10 Kilometer. Der Verkehr wird, wann immer möglich, einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.