Geschasste Beamte

Geschasste Beamte: Land zahlt Pension an elf Staatssekretäre im arbeitsfähigen Alter

Magdeburg - Amtsmüde wirkte Staatssekretär Hubert Böning (CDU) auch bei seinen letzten öffentlichen Auftritten keineswegs.

Von Hagen Eichler 25.06.2020, 07:00
420.000 Euro zahlte das Land Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 für Staatssekretäre im einstweiligen Ruhestand. 
420.000 Euro zahlte das Land Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 für Staatssekretäre im einstweiligen Ruhestand.  www.imago-images.de

Amtsmüde wirkte Staatssekretär Hubert Böning (CDU) auch bei seinen letzten öffentlichen Auftritten keineswegs. Dann kostete der Skandal um einen Fluchtversuch im Roten Ochsen den 60-Jährigen den Posten. Seither zählt er, obwohl im arbeitsfähigen Alter, zu den Versorgungsempfängern des Landes.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.