Finanzbeamter wird Superminister

Finanzbeamter wird Superminister: Michael Richter über Herzinfarkt und Doppelbelastung

Magdeburg - Ein Herzinfarkt riss Finanzminister Michael Richter im vergangenen Jahr aus der Arbeit. Mehrere Wochen musste der Christdemokrat pausieren - wenig später übernahm er dann aber noch mehr Arbeit: Als Nachfolger des entlassenen Ministers Holger Stahlknecht führt er seit Dezember zusätzlich auch noch das Innenressort. Den 66-Jährigen befragten Kai Gauselmann und Hagen ...

Von Kai Gauselmann und Hagen Eichler 21.01.2021, 07:00

Ein Herzinfarkt riss Finanzminister Michael Richter im vergangenen Jahr aus der Arbeit. Mehrere Wochen musste der Christdemokrat pausieren - wenig später übernahm er dann aber noch mehr Arbeit: Als Nachfolger des entlassenen Ministers Holger Stahlknecht führt er seit Dezember zusätzlich auch noch das Innenressort. Den 66-Jährigen befragten Kai Gauselmann und Hagen Eichler.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<