Opferhilfe

Mit Video: Einbrecher in Wohnung von CDU-Landtagsabgeordneter Kerstin Godenrath: "Ich hatte Angst."

In der eigenen Wohnung wurde eingebrochen und nun? Für Betroffene kann die Angst vor einem erneuten Einbruch zu einer psychischen Belastung werden. Die CDU-Landstagsabgeordnete Kerstin Godenrath musste das am eigenen Leib erfahren.

Von Samantha Günther Aktualisiert: 20.05.2022, 10:02
Alle paar Minuten wird in Deutschland in eine Wohnung eingebrochen. Dabei hinterlassen die Täter oft sehr viel mehr Schaden als den Verlust von Eigentum, weiß auch die Landtagsabgeordente Kerstin Godenrath.
Alle paar Minuten wird in Deutschland in eine Wohnung eingebrochen. Dabei hinterlassen die Täter oft sehr viel mehr Schaden als den Verlust von Eigentum, weiß auch die Landtagsabgeordente Kerstin Godenrath. Symbolbild: dpa

Magdeburg/Halle - Es ist mitten in der Nacht, als die CDU-Landtagsabgeordnete Kerstin Godenrath (43) mit ihrem Mann im Schlaf liegen, als beide plötzlich durch ein merkwürdiges Geräusch an ihrer Haustür geweckt werden. Das Hallenser Paar kann es kaum fassen, jemand versucht gerade in ihrem Haus einzubrechen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<