Nahverkehr in Sachsen-Anhalt

Das 49-Euro-Ticket für Bus und Bahn kommt - wozu braucht es noch Verkehrsverbünde?

Sachsen-Anhalts Infrastrukturministerin Lydia Hüskens (FDP) stellt mit Blick auf das 49-Euro-Ticket die Verbünde im Land in Frage. Was sich für Passagiere ändern könnte.

Aktualisiert: 23.11.2022, 09:39
Mit 49-Euro-Ticket, aber nicht mehr im Verbund? Straßenbahn in Halle.
Mit 49-Euro-Ticket, aber nicht mehr im Verbund? Straßenbahn in Halle. Foto: Imago

Halle (Saale) - Sachsen-Anhalts Infrastrukturministerin Lydia Hüskens (FDP) hat mit Blick auf das 49-Euro-Monatsticket für den Nahverkehr die Zukunft der Verkehrsverbünde im Land in Frage gestellt. Auch eine Abschaffung ist eine Option. Was aber wären die Folgen für die Bürger? Ein Überblick in Fragen und Antworten von Alexander Schierholz.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.