hoher frauenanteil

Beschäftigte im öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt sind überwiegend weiblich

Im öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt arbeiten deutlich mehr Frauen als Männer. In einer Branche war der Anteil an weiblichen Beschäftigten besonders hoch.

22.06.2022, 12:23
Der Anteil der weiblichen Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr deutlich über dem der männlichen Angestellten gelegen.
Der Anteil der weiblichen Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr deutlich über dem der männlichen Angestellten gelegen. Foto:imago images/Westend61/Symbol

Halle (Saale)/dpa - Der Anteil der weiblichen Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr deutlich über dem der männlichen Angestellten gelegen. Fast zwei Drittel der Beschäftigten sei weiblich, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit.

Den höchsten Frauenanteil verzeichneten mit fast 80 Prozent die Sozialversicherungen. Mit 62,7 Prozent wies der Landesbereich demnach den niedrigsten Anteil an weiblichen Beschäftigten auf. Stichtag der Erhebung war Ende Juni 2021.