Reiseinfos auf der Website

Abgesagter Chile-Trip: Wieso der Landtag transparenter mit Ausschussreisen wird

Kosten, Teilnehmer und Programm: Sachsen-Anhalts Landtag will künftig alle Informationen zu Ausschussreisen ins Ausland von sich aus offenlegen. Anlass ist der Zoff um einen umstrittenen Chile-Trip.

Von Jan Schumann 23.06.2022, 19:55
Warum in die Ferne schweifen? Der Landtag von Sachsen-Anhalt.
Warum in die Ferne schweifen? Der Landtag von Sachsen-Anhalt. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Magdeburg/MZ - Aus der Kritik an umstrittenen Ausschussreisen ins Ausland zieht Sachsen-Anhalts Parlament Konsequenzen: Ab sofort verpflichtet sich der Landtag selbst zu mehr Transparenz. Das Parlament soll künftig vor jeder Auslandsreise öffentlich über Reisezeitraum, Programm und Teilnehmer informieren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<