A38 in Richtung Leipzig lange gesperrt

Verletzte bei zwei Unfällen im südlichen Saalekreis

Nach einem Unfall auf der A38 kam am Sonnabend  auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz
Nach einem Unfall auf der A38 kam am Sonnabend auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz (Foto: dpa/symbol)

Merseburg/MZ - Sonnabendnachmittag ist es im südlichen Saalekreis zu zwei Unfällen mit Verletzten gekommen. Gegen 13 Uhr passierte ein Unfall auf der Autobahn musste in dieser Richtung längere Zeit gesperrt in Richtung Leipzig. Zwei Personen wurden schwer verletzt. neben Polizei und Feuerwehr war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Autobahn musste in dieser Richtung längere Zeit gesperrt werden. Gegen 14.20 Uhr stießen  auf der B 181 in Richtung Leipzig am Abzweig Tragarth drei Pkw zusammen. Drei Personen wurden verletzt. Zwei davon mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das teilte die Polizei mit.