Freude über neue Technik

Tanker komplettiert Fahrzeugflotte in Großkayna

Von Von Diana Dünschel
Braunsbedras Bürgermeister Steffen Schmitz (r.) übergibt das neue Fahrzeug an Großkaynas Ortswehrleiter Dirk Niedermeyer.
Braunsbedras Bürgermeister Steffen Schmitz (r.) übergibt das neue Fahrzeug an Großkaynas Ortswehrleiter Dirk Niedermeyer. (Foto: Diana Dünschel)

Grosskayna/MZ - Die Freiwillige Feuerwehr Großkayna kann sich über ein neues Tanklöschfahrzeug freuen. Es kann künftig mit 5.000 Liter Wasser an Bord bei Einsätzen eine große Unterstützung sein. Die Stadt Braunsbedra investierte dafür 340.000 Euro komplett aus Eigenmitteln.

„Wir wollen die Fahrzeugflotte der Stadt den Gegebenheiten anpassen. Aber die Finanzierung muss auf die Beine gestellt werden. Auch von der Bestellung bis zur Lieferung dauert es seine Zeit. Da vergehen Jahre. Aber jetzt haben wir es geschafft“, sagte Bürgermeister Steffen Schmitz (CDU) bei der Übergabe. Kreisbrandmeister Michael Jahn betonte, die Stadtwehr sei so bestens auf die örtlichen Bedingungen eingestellt, zu denen Tagebaugelände, Kippen und Felder gehörten. Da brauche es geländefähige Technik. Stadtwehrleiter Thomas Schulze stimmte zu: „Das ist eine Riesenhilfe für uns.“

In den nächsten zwei Wochen wird das Fahrzeug in Dienst gestellt

Ortswehrleiter Dirk Niedermeyer sprach von einem Meilenstein. Denn es gelte ja auch Bau- und Wohngebiete abzusichern. Dank des neuen Fahrzeugs könne nun Alttechnik außer Betrieb genommen werden, die 30, 40 Jahre im Dienst gewesen sei. Übernommen werde natürlich die Bestückung. So sei in das neue Tanklöschfahrzeug mittlerweile eine Winde eingebaut worden, die vermehrt bei Unfalleinsätzen auf der Autobahn benötigt wird.

In den nächsten zwei Wochen wird das Fahrzeug in Dienst gestellt. Interessenten können es am 28. August besichtigen. Dann sollen 100 Jahre Feuerwehr in Großkayna mit einem Tag der offenen Tür im und vor dem Gerätehaus gefeiert werden.