Sekundarschule Mücheln

Sekundarschule Mücheln: Begegnungsraum für Flüchtlinge und Deutsche eingeweiht

Mücheln - An der Ganztagssekundarschule „Adolf Holst“ in Mücheln ist ein Begegnungsraum für geflüchtete sowie deutsche Schüler entstanden.

Von Diana Dünschel 06.12.2016, 12:36

An der Ganztagssekundarschule „Adolf Holst“ in Mücheln ist ein Begegnungsraum für geflüchtete sowie deutsche Schüler entstanden. Er wurde Dienstag eingeweiht. Der ehemalige Klassenraum, der von Schülern renoviert und neu möbliert und von vielen Sponsoren mit Lernmaterialien ausgestattet wurde, ist für das gemeinsame Lernen und Lehren ebenso gedacht wie für das Kennenlernen und Spielen, Spaß haben und Tee trinken.

Der Hintergrund dieser Initiative von Schulsozialarbeiterin Maria Fischer und Pädagogin Nadine Streubel ist, dass derzeit an der Schule 18 Kinder von Migranten unter anderem aus Syrien und Afghanistan lernen. Doch im Haus gibt es keinen Integrationshelfer. Das heißt, es kann für die Mädchen und Jungen kein zusätzlicher Deutschunterricht angeboten werden. Sie kommen gleich in die Klassen, obwohl sie meist über ganz wenige Deutschkenntnisse verfügen. (mz)