Zwischen Querfurt und Eisleben

Lkw auf Autobahn von Böe erwischt - A38 wegen umgekippten Anhänger vollgesperrt

20.09.2021, 12:52 • Aktualisiert: 20.09.2021, 14:11
Unfall auf der A38
Unfall auf der A38 (Foto: Jürgen Lukaschek)

Weißenfels/MZ - Auf der Autobahn A38 hat es am Montagvormittag einen Unfall gegeben. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer eines Lkw in Richtung Göttingen fuhr. Zwischen den Anschlussstellen Querfurt und Eisleben wurde das Fahrzeug von einer Windböe erfasst, worauf der Lkw umit Anhänger umkippte. Die Altpapier-Ladung wurden auf der Fahrbahn verteilt.

Der Lkw-Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus nach Halle gebracht. Drei Feuerwehren aus dem Saalekreis sind im Einsatz. Es entstand Sachschaden. Der Lkw und Anhänger müssen durch einen Hilfsdienst geborgen werden. Die Autobahn ist in Richtung Göttingen voll gesperrt. Wie lange diese Vollsperrung noch andauern wird könne derzeit nicht gesagt werden.