Airbags lösten nicht aus

Leuna: Auto von Straßenbahn erfasst - 29-Jährige schwer verletzt

Leuna - Beim Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Auto ist am Donnerstagvormittag eine 29-Jährige in Leuna schwer verletzt worden.

Von Janine Gürtler 08.03.2018, 14:51

Beim Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Auto ist am Donnerstagvormittag eine 29-Jährige in Leuna schwer verletzt worden. Die junge Frau wollte nach Polizeiangaben gegen 10.45 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße Höhe Jahnstraße nach links über den Schienenübergang fahren, übersah dabei aber offenbar die Linie 5 Richtung Bad Dürrenberg. Ihr Wagen wurde von der Bahn erfasst und fünf Meter weit mitgeschoben. Erst dann kam die Straßenbahn durch eine Notbremsung des Straßenbahnfahrers zum Stehen.

Trotz des heftigen Zusammenstoßes lösten die Airbags im Wagen der 29-Jährigen nicht aus. Sie kam mit schweren Kopf- und Brustverletzungen ins Krankenhaus. Laut Polizeisprecherin Monika Lehmann schwebt sie jedoch nicht in Lebensgefahr. Das Auto musste aus dem Schienenbett gehoben und abgeschleppt werden. Eine Schadenshöhe ist laut Polizei noch nicht bekannt. (mz)

Anmerkung der Redaktion: Bei der ersten Meldung der Polizei hieß es, die Frau sei 30 Jahre alt. Diese Information hat die Polizei mittlerweile korrigiert.