Heizen

Hausbesitzer wollen weg vom Gas: Experten geben Tipps zu Alternativen

Seit die Energiepreise durch die Decke gehen, haben Energieberater und Sanitärfirmen im Saalekreis jede Menge Arbeit. Hier berichten sie, welche Lösung sich für Heizung und Stromversorgung sich am besten eignet und warum Eile geboten ist.

Von Robert Briest 18.04.2022, 08:40
Eine Solaranlage auf dem Dach eines Hauses
Eine Solaranlage auf dem Dach eines Hauses Foto: Uwe Anspach/dpa

Merseburg/Barnstädt/Lodersleben/MZ - „Autarkie ist derzeit das große Thema, unabhängig von Gas und Öl zu werden“, berichtet Andrea Lauchstädt. Sie ist Geschäftsführerin der gleichnamigen Sanitärfirma in Merseburg und kann sich derzeit vor Arbeit kaum retten. „Wir hatten früher 50 Anfragen pro Woche, jetzt sind es 150.“ Seit Russland in der Ukraine einmarschiert ist und hierzulande die Preise für die fossilen Energieträger steil nach oben gegangen sind, denken viele Hausbesitzer nicht nur deutlich intensiver über eine Umrüstung ihrer Heizung nach, sondern werden aktiv.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<