Projekt von Total und Stadtwerken

Grober Verlauf für Fernwärmetrasse von Leuna nach Leipzig steht

Die Leitung soll die Messestadt mit Abwärme der Raffinerie versorgen. Orte entlang der Strecke könnten ans Netz angeschlossen werden.

Von Robert Briest 25.01.2022, 18:00
 Die Total-Raffinerie am Standort Leuna ist in der Dunkelheit  hell erleuchtet.
Die Total-Raffinerie am Standort Leuna ist in der Dunkelheit hell erleuchtet. FOTO: Katrin Sieler

Leuna/Leipzig/MZ - Die angedachte Fernwärmetrasse zwischen der Raffinerie Leuna und Leipzig nimmt konkrete Züge an. Aus der Idee ist zwischenzeitlich ein greifbares Projekt geworden, für das die Kooperationspartner Total und Stadtwerke Leipzig nicht nur eine Kooperationsvereinbarung haben, sondern nunmehr auch eine erste grobe Trasse, wie die in etwa 1,2 Metern Tiefe zu verlegenden gut 19 Kilometer lange Leitung verlaufen könnte. Entsprechende Unterlagen haben die Kommunen kürzlich erhalten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<