Pirincci-Auftritt

Akif-Pirincci-Auftritt: Hotelleitung in Schkopau räumt Fehler ein

Schkopau - Nach der Lesung des umstrittenen Autors Akif Pirincci im Schlosshotel in Schkopau, bedauert die Hotelleitung nun, Pirincci den Auftritt ermöglicht zu haben. Man habe zuvor von „Inhalt und Charakter“ der Lesung keine Kenntnis ...

06.11.2016, 14:44
Der umstrittene Bonner Autor Akif Pirincci.
Der umstrittene Bonner Autor Akif Pirincci. imago stock&people

Nach der Lesung des umstrittenen Autors Akif Pirincci im Schlosshotel in Schkopau, bedauert die Hotelleitung nun, Pirincci den Auftritt ermöglicht zu haben. Man habe zuvor von „Inhalt und Charakter“ der Lesung keine Kenntnis gehabt.

Hotel-Chef Kai Sauske habe zuvor darauf hingewiesen, dass man im Schlosshotel keine Veranstaltung des rechten Spektrums wünsche. „Das Schlosshotel distanziert sich eindeutig zu dieser Veranstaltung. Leider sind wir bei über 1.000 Veranstaltungen nicht in der Lage, den Inhalt jeder Veranstaltung bis ins Detail, zu prüfen“, so Sauske.

Das Hotel war wegen des Pirincci-Auftritts im Oktober unter Beschuss geraten. Kritik kam unter anderem vom Bündnis „Halle gegen rechts – Bündnis für Zivilcourage“, in dem Grüne, Linke, SPD und Gewerkschaften Mitglied sind. Ursprünglich hatte Pirincci im Roten Ross seine Lesung abhalten wollen, die Hotelleitung hatte Pirincci aber kurzfristig ausgeladen. Darauf war der Autor nach Schkopau ausgewichen. Pirincci betätigt sich seit einigen Jahren als Redner auf rechtspopulistisch und islamfeindlich ausgerichteten Veranstaltungen. (mz/glo)