35 Jahre Firmenchef

35 Jahre Firmenchef: Noch heute liefert er selber an die Kunden aus

Leiha - Im Leihaer Brennstoffhandel von Rüdiger Geißler wird Jubiläum gefeiert. Noch heute liefert er selber an die Kunden aus.

Von Diana Dünschel 08.06.2019, 13:00

70 Jahre alt ist der Leihaer und nun schon sein halbes Leben lang selbstständig. Jetzt feierte Rüdiger Geißler mit Familie und Freunden das 35-jährige Jubiläum seines Brennstoffhandels, den er 1983 von seinem Vater übernahm. Und der gelernte Kfz-Schlosser und frühere Berufskraftfahrer möchte auch noch ein bisschen weiter machen in seinem kleinen Betrieb mit aktuell drei Beschäftigten. „Den ganzen Tag zu Hause, das wäre nix für mich“, begründet er.

So holt er nach wie vor Öl und Diesel für seine Kunden aus dem Werk in Leuna und fährt die Ware persönlich in einem Umkreis zwischen Naumburg, Weißenfels und Merseburg aus. Eine Handvoll weiterer Stammkunden von ihm fragt nach wie vor nach Kohle, erzählt Rüdiger Geißler. Die wiederum beziehe er heute aus einem Lager in Weimar. Kurios, wo doch bis vor 30 Jahren seine Heimat, das Geiseltal, die zentrale Abbaustätte des schwarzen Goldes in Mitteldeutschland war.

Mittlerweile ist sein Geschäft stark jahreszeitenabhängig

Klar kann sich der Unternehmer gut daran erinnern, wie die Leute im einstigen Kohlehandel Geißler Schlange standen, das Jahres-Auftragsbuch schon im März voll war und er wie seine Kunden mit einem monatlich zugeteilten Kontingent auskommen musste. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Der Leihaer nimmt es gelassen. Mittlerweile ist sein Geschäft stark jahreszeitenabhängig. Er kennt das Sommerloch, weiß aber auch, dass alljährlich ab Herbst die Menschen an eine warme Wohnung für den Winter denken und mit einer Bestellung bei ihm vorsorgen. Auch ist er optimistisch, dass der immerhin seit 1956 existierende Brennstoffhandel Geißler bestehen bleibt, wenn er sich tatsächlich mal in den Ruhestand begibt. „Die Nachfolge ist geregelt“, sagt er und staunt gleichzeitig: „Wo ist die Zeit nur hin?“.

In den vergangenen zwölf Jahren war er Stadtrat in Braunsbedra

Wen er zu einem Rundgang über seinen Hof einlädt, der lernt die große Leidenschaft des 70-Jährigen kennen: Oldtimer. Aktuell baut er einen W 50 auf. Aber auch mit Traktoren älterer Jahrgänge kennt er sich bestens aus, hat in seinem Heimatdorf das alljährliche Schleppertreffen mit aufgebaut und inzwischen in die Hände der jüngeren Generation gegeben. Zum Johannisbier mit Schleppertreffen in Leiha in zwei Wochen können Besucher eine wieder herausgeputzte Rarität von ihm bewundern.

Auch sonst hat sich Rüdiger Geißler immer engagiert. In der Feuerwehr zum Beispiel, wo der frühere Wehrleiter heute der Alters- und Ehrenabteilung angehört. Oder in der Kommunalpolitik. In den vergangenen zwölf Jahren war er Stadtrat in Braunsbedra. (mz)