Corona im Saalekreis

300. Todesfall - Keine Testpflicht für vollständig Geimpfte

Vollständig geimpfte Personen sind im Saalekreis von der Testpflicht entbunden. Foto: imago images/Friedrich Stark

Der Saalekreis hat am Donnerstag 69 Neuinfektionen zu verzeichnen. Zudem sind zwei Todesfälle zu beklagen. Wie die Kreisverwaltung mitteilte, sind zwei Frauen im Alter von 79 und 81 Jahren gestorben. Damit steigt die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf 300.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 267,66. Aktuell gibt es 768 infizierte Personen in der Stadt. Seit Beginn der Pandemie gibt es im Saalekreis 9.207 infizierte Personen, davon sind 8.139 wieder genesen. Im Saalekreis sind bisher 34.621 Erstimpfungen und 11.265 Zweitimpfungen erfolgt. (mz)

Keine Testpflicht für vollständig Geimpfte

Weiterhin seien Menschen, die eine zweite Impfung gegen Corona erhalten haben und damit vollständig immunisiert sind, von der Testpflicht befreit. Das teilte der Landkreis unter Berufung auf das Arbeitsministerium sowie der aktuell gültigen 11. Eindämmungsverordnung mit.

Demnach brauchen vollständig geimpfte Personen in Geschäften oder beim Friseur, aber auch für Berufe, die einer täglichen Testpflicht unterliegen wie Erzieher, Lehrer, Pflegekräfte und Mitarbeiter in Altenpflegeheimen keine Coronatests mehr durchzuführen. Auch Besucher von Pflegeeinrichtungen seien von der Testpflicht befreit, so der Kreis. (mz)