Blaulicht

Totes Baby in Wurzen gefunden: Mutmaßliche Eltern in U-Haft

Der tote Säugling war bei einem Polizeieinsatz in einer Wohnung in Wurzen gefunden worden. Die mutmaßlichen Eltern stehen unter Verdacht, das Baby nach der Geburt getötet zu haben.

16.11.2021, 12:26 • Aktualisiert: 16.11.2021, 13:14

Leipzig/dpa - Nach dem Fund eines toten Säuglings in Wurzen sind die mutmaßlichen Eltern in Untersuchungshaft. Sie stehen im Verdacht, ihren neugeborenen Sohn nach dessen Geburt getötet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Leipzig am Dienstag mitteilte. Ein Ermittlungsrichter hatte demnach am vergangenen Donnerstag Haftbefehl gegen die 32 Jahre alte Frau und den 23 Jahre alten Mann erlassen.

Der tote Säugling war am vergangenen Mittwoch bei einem Polizeieinsatz in einer Wohnung in Wurzen gefunden worden. Die Obduktion des Kindes ergab, dass das Kind lebensfähig geboren und "zu einem noch nicht genau feststellbaren Zeitpunkt nach der Geburt" getötet worden war. Ein DNA-Untersuchung ergab den Angaben zufolge, dass die beiden ungarischen Tatverdächtigen "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" die Eltern des Kindes sind. Die Ermittlungen dauern an, die Polizei sucht Zeugen.