In die Hand gebissen

In die Hand gebissen: 15-Jährige wehrt sich gegen Angreifer

Leipzig - Im Leipziger Ortsteil Lößnig setzte sich ein 15-jähriges Mädchen am Dienstagabend erfolgreich gegen einen Angreifer zur Wehr. Das Mädchen war laut Polizei in der Bornaischen Straße unterwegs, als sie plötzlich von hinten am Hals gepackt ...

20.04.2016, 15:20

Im Leipziger Ortsteil Lößnig setzte sich ein 15-jähriges Mädchen am Dienstagabend erfolgreich gegen einen Angreifer zur Wehr. Das Mädchen war laut Polizei in der Bornaischen Straße unterwegs, als sie plötzlich von hinten am Hals gepackt wurde.

Der Angreifer hatte es auf das Handy des Opfers abgesehen. Aber die Jugendliche hielt das Telefon krampfhaft fest und biss dem Unbekannten in die Hand. Dann hockte sie sich hin und beugte sich schützend über das Handy und ihre Tasche. Außerdem schrie sie laut um Hilfe.

Glücklicherweise wurde sie von einer Passantin gehört, die den unbekannten dazu aufforderte, von dem Mädchen abzulassen. Daraufhin flüchtete der Täter ohne Beute.

Nun ermittelt die Leipziger Kripo und sucht Zeugen. Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo, in der Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig oder unter der Telefonnumer 0341 966 4 6666 zu melden. (mz/sul)