Richtung Berlin

A9 bei Leipzig-West nach Unfall mehr als zwei Stunden voll gesperrt - Person schwer verletzt

Ein Mensch ist bei einem Unfall auf der A9 bei Leipzig schwer verletzt worden. Die Autobahn Richtung Berlin musste am Dienstagnachmittag voll gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen.

08.06.2022, 07:13
Ein Rettungshubschrauber der Luftrettung fliegt eine Unfallstelle an.
Ein Rettungshubschrauber der Luftrettung fliegt eine Unfallstelle an. (Foto: dpa/Symbol)

Leipzig/Halle (Saale)/DUR - Auf der Autobahn 9 ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall eine Person schwer verletzt worden. Die Autbahn in Richtung Berlin war ab der Unfallstelle beim Anschluss Leipzig-West für mehr als zwei Stunden voll gesperrt, teilt die Polizei in Halle am Mittwochmorgen mit.

Neben einem Rettungshubschrauber war auch die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 30 Kameraden am Unfallort im Einsatz. Zur Identität der verletzten Person wurde nichts bekannt.