Schwerer Unfall bei Oranienbaum

Unfall auf B107: Ein Toter, zwei Verletzte

Mann aus Oranienbaum-Wörlitz erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Von Von Julius Jasper Topp
Ein Mann erlag am Mittwoch seinen Verletzungen.
Ein Mann erlag am Mittwoch seinen Verletzungen. Foto: dpa

Oranienbaum-Wörlitz/MZ - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 107 zwischen Dessau und Oranienbaum ist ein 57-jähriger Mann aus Oranienbaum-Wörlitz ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden verletzt.

Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei befuhr der 57-jähriger Mann aus Oranienbaum-Wörlitz mit seinem VW die Bundesstraße 107 aus Richtung Dessau-Roßlau kommend in Richtung Oranienbaum. Aus noch ungeklärter Ursache kam dieser von der Fahrbahn ab und kollidierte in weiterer Folge frontal mit dem Fiat eines 65-jährigen Mannes aus Gräfenhainichen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum geschleudert. Der VW kollidierte zugleich mit einem im Fließverkehr befindlichen Nissan eines 47-jährigen Mannes aus Lutherstadt Wittenberg. Im Rahmen des Unfallgeschehens wurden die Fahrer des VWs und des Fiats in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Sie wurden durch hinzugezogene Kräfte der Berufsfeuerwehr Dessau-Roßlau aus ihren Fahrzeugen befreit.

Der Fahrer des VW erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Das Fahrzeug erlitt einen geschätzten Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Fahrer des Fiat wurde schwerverletzt. Das Fahrzeug erlitt einen geschätzten Sachschaden von rund 15.000 Euro. Der Fahrer des Nissan wurde leichtverletzt. Das Fahrzeug erlitt einen geschätzten Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Klärung der Verkehrsunfallursache dauern an.