Klimawandel in Wittenberg

Klimawandel in Wittenberg: AfD-Klima-Aussagen im Faktencheck

Wittenberg - „Sie können beruhigt nach Hause gehen, die Welt geht nicht wegen des Klimas unter“, erklärte Lydia Funke den rund 30 Teilnehmern eines „Bürgerdialogs“, zu dem der AfD-Kreisverband Wittenberg kürzlich ins Haus des Handwerks eingeladen hatte. Funke ist Mitglied des Magdeburger Landtags (MdL) und umweltpolitische Sprecherin der Fraktion. Nach Wittenberg war sie mit ihrem AfD-Parteikollegen Hannes Loth, seines Zeichens landwirtschaftlicher Sprecher, gekommen. Das Thema des Abends lautete „Die große CO2 -Lüge und ihre sozialen ...

Von Corinna Nitz Und Annette Schmidt 09.03.2020, 09:50

„Sie können beruhigt nach Hause gehen, die Welt geht nicht wegen des Klimas unter“, erklärte Lydia Funke den rund 30 Teilnehmern eines „Bürgerdialogs“, zu dem der AfD-Kreisverband Wittenberg kürzlich ins Haus des Handwerks eingeladen hatte. Funke ist Mitglied des Magdeburger Landtags (MdL) und umweltpolitische Sprecherin der Fraktion. Nach Wittenberg war sie mit ihrem AfD-Parteikollegen Hannes Loth, seines Zeichens landwirtschaftlicher Sprecher, gekommen. Das Thema des Abends lautete „Die große CO2 -Lüge und ihre sozialen Folgen“.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.