Rettungshubschrauber im Einsatz

Eine Person bei Explosion am Güterbahnhof in Coswig schwer verletzt

09.10.2021, 13:04 • Aktualisiert: 09.10.2021, 14:06
Symbolfoto - Rettungswagen
Symbolfoto - Rettungswagen (Foto: picture alliance / dpa)

Coswig/MZ - Die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst des Landkreises Wittenberg wurde am frühen Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr darüber informiert, dass in Coswig in der Nähe des Güterbahnhofes eine Explosion stattgefunden haben soll. Diese Meldung bestätigte sich beim Eintreffen der Feuerwehr. Ein Schuppen war offensichtlich nach einer Verpuffung zerstört worden.

Dabei wurde ein Mensch schwer verletzt. Dieser wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Für die Landung des des Hubschraubers musste der Landeplatz am Herzzentrum in Coswig von der Feuerwehr ausgeleuchtet werden.

Das Einsatzende vermeldete die Feuerwehr gegen 8.00 Uhr. Wie vom Kreissprecher des Landkreises Wittenberg, Alexander Baumbach, zu erfahren war, kamen die Feuerwehren Cobbelsdorf, Coswig, Klieken, Buro, Wörpen, sowie Rettungskräfte, Notarzt und Polizei zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt zu diesem Vorfall.