Bauausschuss Coswig

Die Energiewende auf dem Coswiger Acker

Warum sich Coswiger Abgeordnete in der Vorberatung zur Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage in Klieken nicht einigen können.

Von Andreas Hübner 17.03.2022, 12:08
Auf dieser Kliekener Ackerfläche an der Windmühlenbreite soll eine fast 50 Hektar große Photovoltaikanlage entstehen.
Auf dieser Kliekener Ackerfläche an der Windmühlenbreite soll eine fast 50 Hektar große Photovoltaikanlage entstehen. Foto: Thomas Klitzsch

Coswig/MZ - Hans-Peter Klausnitzer (CDU) hatte mit seinem Antrag der andauernden Debatte im Bau- und Ordnungsausschuss der Stadt Coswig am Montag ein vorläufiges Ende gesetzt. „Es gibt noch zu viel Diskussionsbedarf“, begründet der Stadtrat sein Anliegen. Der Bebauungsplan zur Errichtung einer großflächigen Photovoltaikanlage auf der Windmühlenbreite im Ortsteil Klieken soll auf der nächsten Sitzung noch einmal diskutiert werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.