Impfung für Pflegekräfte

Corona-Pandemie: Wie ist das Krankenhaus in Wittenberg auf die Impfpflicht vorbereitet?

Mitte März soll die einrichtungsbezogene Impfpflicht greifen. Wie ist die Situation im evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg?

Von Corinna Nitz 10.02.2022, 17:27
Pratau, Freizeit- und Seniorenclub: Impfen   Heike Gerlach und Dennis Schutzmann Impfen in Kabiene.
Pratau, Freizeit- und Seniorenclub: Impfen Heike Gerlach und Dennis Schutzmann Impfen in Kabiene. Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Seit Wochen wird über die Impfpflicht im Gesundheitswesen diskutiert. Kürzlich wurde hier berichtet, hunderte Pflegekräfte in Sachsen-Anhalt haben sich wegen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht arbeitssuchend gemeldet. Die Mitteldeutsche Zeitung Wittenberg hat sich im evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift erkundigt, wie dort mit dem Thema umgegangen wird.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.