Aktion in Zahna-Elster

Aktion in Zahna-Elster: Kalender wird verteilt

Elster - Mit selbstgemalten Bildern geht es in Zahna-Elster durch das neue Jahr.

Von Aline Gorldt

In diesem Jahr wird es doch einen Kalender mit selbstgemalten Bildern von Kindern aus der Stadt Zahna-Elster geben. Darüber informiert die Jugendclubbetreuerin aus Elster, Sabine Hoffmann, die MZ.

Gedruckt wurde der Kalender für das Jahr 2021 nun auf Kosten des Elsteraner Vereins „Strahlende Kinderaugen“. Dieser Aktion vorangegangen war der Aufruf der Stadt Zahna-Elster im ersten Lockdown an alle Kinder der Stadt, Bilder einzureichen, so dass die Stadt einen Familienkalender für das Jahr drucken lassen kann.

Auf Nachfrage der MZ hat die Stadt kürzlich allerdings mitgeteilt, dass nun die finanziellen Mittel dafür nicht zur Verfügung stünden und somit kein Kalender gedruckt werden kann.

„Einige Kinder haben geweint und das als sehr schlimm empfunden“, erzählt Hoffmann. Auch sie sei sehr enttäuscht gewesen von der Stadt, vor allem über die mangelnde Information, so Hoffmann, die auch Mitglied im Stadtrat von Zahna-Elster ist. Damit die Mühe der Jungen und Mädchen nicht vergebens war, habe sie sich dazu entschieden, gemeinsam mit dem Verein doch noch einen Kalender drucken zu lassen.

Derzeit wird er in Elster und umliegenden Ortschaften verteilt. Im Kalender zu sehen sind Bilder, die von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen zwei und 18 Jahren gemalt wurden sowie Eindrücke von Aktionen des Jugendclubs „Zuflucht“, wie dem besprayen der Bushaltestelle in Zemnick im vergangenen Jahr.

Gemalt wurden auch Wünsche und Sehnsüchte der Kinder im Lockdown wie eine gemeinsame Faschingsfeier oder ein Besuch im Eiscafé. Kinder, die sich an der Malaktion beteiligt haben, bekommen ein Exemplar kostenfrei, erklärt Hoffmann. Wer einen Kalender kaufen möchte, kann dies für acht Euro tun.

››Wer einen Kalender kaufen möchte, wird gebeten, sich bei Sabine Hoffmann zu melden: 0157/31333450 (mz)