155 Stellen zur Disposition

155 Stellen zur Disposition: Kündigungen bei Colep in Bad Schmiedeberg

Bad Schmiedeberg - In Bad Schmiedeberg haben nach MZ-Informationen die Kündigungsgespräche bei dem Kosmetik-Unternehmen Colep begonnen.

Von Marcel Duclaud 30.04.2020, 09:19

In Bad Schmiedeberg haben nach MZ-Informationen die Kündigungsgespräche bei dem Kosmetik-Unternehmen Colep begonnen. Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass etwa 155 Stellen am Standort Bad Schmiedeberg zur Disposition stehen. Nur rund 75 Arbeitsplätze würden übrig bleiben. Ob das nach wie vor aktuell ist, dazu wollten sich am Mittwoch trotz mehrfacher Nachfrage weder Geschäftsführung noch Betriebsrat äußern. Im Januar war als Begründung von hohem Preisdruck die Rede und von Verlagerungen an den Colep-Standort in Polen.

Bad Schmiedebergs Bürgermeister Martin Röthel (SPD) hofft unterdessen, dass trotz zahlreicher Kündigungen der Standort erhalten bleibt. Colep sei ein großer und wichtiger Arbeitgeber. Die Kommune stehe in engem Austausch mit dem Unternehmen.

Geplant gewesen sei ein Treffen mit einem Staatssekretär aus dem Magdeburger Wirtschaftsministerium, um über die Situation und die gefährdeten Arbeitsplätze zu sprechen - das Vorhaben ist der Corona-Krise zum Opfer gefallen. „Ich hoffe, dass wir das nachholen können.“ Die Stadt hat sich laut Röthel auch bemüht, Kontakte zu anderen Unternehmen in der Region herzustellen, um Beschäftigten, die ihre Kündigung erhalten, mögliche Alternativen aufzuzeigen.

(mz)