EIL

Facebook, Instagram, Tiktok & Co.

So läuft der Wahlkampf der Bundestagskandidaten im Wahlkreis 74 in den sozialen Medien

Vom Laiendarsteller bis zur Profipolitikerin: Kein Kandidat verzichtet im Wahlkampf auf die Möglichkeiten sozialer Medien im Internet.

Von Jakob Milzner und Joel Stubert Aktualisiert: 21.09.2021, 09:13
Torsten Schweiger (CDU): Spielt den Amtsinhaberbonus aus.
Torsten Schweiger (CDU): Spielt den Amtsinhaberbonus aus. Sreenshot: Jakob Milzner

Sangerhausen/MZ - Schon immer haben Politiker auf die Macht der Bilder vertraut. Von Kaiser Wilhelm II., der sich einst mit prunkvollem Brustharnisch und Säbel porträtieren ließ, über die mit den zur ikonischen Raute zusammengelegten Händen posierende Angela Merkel bis hin zu einem Joe Biden, der sich am liebsten mit leutseligem Grinsen im Nadelstreifenanzug vor der US-Flagge ablichten lässt: Sie alle nutzten und nutzen inszenierte Bilder, um einen bestimmten Eindruck von sich selbst zu vermitteln. Und auch die Bundestagskandidaten im Wahlkreis 74 möchten mit Bildern überzeugen. Bevorzugt in den sozialen Medien.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.