Schwerer Unfall auf B180

Pkw prallt gegen Baum - Feuerwehr befreit Fahrerin aus Wrack

Symbolfoto
Symbolfoto Blp Christian/dpa

Quenstedt/Aschersleben/MZ - Eine 21-Jährige aus Magdeburg wurde am Sonntagabend gegen 18 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 180 zwischen Quenstedt (Mansfeld-Südharz) und Aschersleben (Salzlandkreis) so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in einer Klinik in Thüringen geflogen wurde.

Die junge Frau war mit ihrem Kleinwagen mit einem Rad auf den rechten Seitenstreifen geraten und verlor deshalb die Kontrolle über ihr Fahrzeug, so eine Polizeisprecherin. Sie kam auf die Gegenspur und dann in den Straßengraben. Zuvor kollidierte sie mit einem Baum. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Fahrerin aus dem zerstörten Auto befreien. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße am Sonntagabend voll gesperrt werden.