Blaulichtmeldungen aus Mansfeld-Südharz

Enkeltrickbetrügerin bei 74-jähriger Sangerhäuserin abgeblitzt

Symbolfoto - Polizei
Symbolfoto - Polizei (Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa)

Eisleben/Hettstedt/Sangerhausen/MZ - Siersleben/MZ - Einbrecher sind in einen Schuppen in Siersleben eingestiegen. Die Täter stahlen dort zwei Simson-Mopeds. Genauer gesagt handelt es sich bei den Fahrzeugen um ein S 51 und eine Schwalbe. Der Diebstahl wurde laut Polizeirevier am Sonnabend bemerkt. Der genaue Tatzeitraum kann jedoch nicht näher bestimmt werden, da die Fahrzeuge etwa einen Monat nicht genutzt worden sind, heißt es weiter.

Erneut Katalysator ausgebaut

Eisleben/MZ - Erneut haben Unbekannte einen Katalysator aus einem Auto ausgebaut. Der Wagen befand sich auf dem Parkplatz auf der Vorderen Siebenhitze in der Lutherstadt Eisleben. Werkstattmitarbeiter stellten den Diebstahl bei einer Untersuchung fest. Die Polizei gibt den Schaden mit rund 300 Euro an. Erst am vergangenen Freitag war in Siersleben ein ähnlicher Fall gemeldet worden.

Kupferrohre entwendet

Hettstedt/MZ - In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Hettstedt insgesamt sieben Meter Kupferfallrohr von zwei Wohnhäusern abmontiert und gestohlen. Laut Polizei entstand dabei rund 350 Euro Sachschaden.

Fehler beim Rangieren

Sangerhausen/MZ - Beim Rangieren und Rückwärtsfahren auf dem Gelände einer Tankstelle in Sangerhausen sind am Montagfrüh zwei Pkw kollidiert. Es entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von etwa .2.000 Euro, heißt es dazu aus dem Polizeirevier. Verletzt wurde niemand.

Beleuchtung beschädigt

Sangerhausen/MZ - Unbekannte haben sich über das Wochenende am Gebäude des Gymnasiums in Sangerhausen zu schaffen gemacht. Die Täter haben dort laut Polizei mehrere Lampen der Außenbeleuchtung beschädigt. Hinweise zu den Tätern liegen derzeit noch nicht vor.

Betrügerin scheitert

Sangerhausen/MZ - Eine Betrügerin am Telefon ist am Montagvormittag bei einer Frau in Sangerhausen abgeblitzt. Die Unbekannte rief bei der 74-Jährigen an und gab sich als Mitarbeiterin einer Strafvollzugsbehörde aus, die einen Pfändungsbescheid wegen bestehender Schulden beglichen haben wollte. Die Dame aus Sangerhausen ließ sich am Telefon von der Betrügerin nicht hinters Licht führen und informierte die Polizei. Es entstand kein Schaden, heißt es dazu aus dem Revier. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Transporter erfasst Schwein

Breitenstein/MZ - Auf der Landesstraße 236 bei Breitenstein ist Montagfrüh ein Kleintransporter mit einem Wildschwein kollidiert. Das Tier suchte das Weite, am Auto entstand laut Polizei Sachschaden.