Eilmeldung

Bestätigung des endgültigen Ergebnisses

Bürgermeisterwahl in Südharz: In der Stichwahl ist alles offen

Wer sich in der Gemeinde Südharz bei der Stichwahl durchsetzen wird, darüber lässt sich trefflich spekulieren. Am 22. Mai folgt die nächste Runde.

Von Helga Koch 10.05.2022, 12:22
Symbolfoto - Peter Kohl und Jürgen Prell gehen in die Stichwahl
Symbolfoto - Peter Kohl und Jürgen Prell gehen in die Stichwahl (Foto: dpa)

Südharz/MZ - Noch am Wahlabend dürfte - nicht nur bei den beiden verbliebenen Kandidaten - das Rechnen und Spekulieren begonnen haben. Denn am 22. Mai gehen Peter Kohl aus Uftrungen und Jürgen Prell aus Roßla in die Stichwahl ums Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Südharz. Kohl kam im ersten Wahlgang auf 1.387 Stimmen, Prell auf 1.002. Wahlbeteiligung: 44,4 Prozent. Der Wahlausschuss unter Leitung von Lars Wiechert hat das endgültige Ergebnis am Montag bestätigt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<