Wandern und Radfahren

www.harz-abenteuer-wandern.de: Gerhard Prein aus Hamburg gründet Webseite für Wanderer und Radfahrer

Quedlinburg/Hamburg - „Ziel des Portals ist es, Outdoor-Begeisterten Informationen über Events und lohnenswerte Aktivitäten und Ausflugsziele im gesamten Harz zu bieten“, erklärt Gerhard Prein, der leidenschaftlicher Wanderer, Mountainbiker und Hobbyfotograf ist - und in den vergangenen Jahren das Winterzelten für sich entdeckt hat.

Von Petra Korn 12.02.2019, 09:26

Wo gibt es die schönsten Rodelbahnen im Harz? Tipps dazu gibt es hier ebenso wie zum Langlauf oder zum Wandern mit Kindern und Informationen angefangen von der Geschichte des Mittelgebirges über zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bis hin zu Städten. Das Besondere an dieser Harz-Informationsquelle: Das Outdoor-Portal „www.harz-abenteuer-wandern.de“ ist durch Gerhard Prein, einen Familienvater aus Hamburg, gegründet worden.

„Das erste Mal war ich als Kind zum Skifahren im Harz“, sagt der 49-Jährige, der beruflich im Bereich der Programmierung und Webentwicklung arbeitet. Danach lange nicht mehr in dem Mittelgebirge gewesen, habe er dieses vor etwa 15 Jahren „wiederentdeckt“.

„Die Landschaft im Harz ist einfach traumhaft”

„Zuerst nur zum Mountainbiken, danach auch zum Wandern und für den Wintersport.“ So fahre er inzwischen seit 2006 regelmäßig mit der Familie und Freunden in den Harz. „Die Landschaft im Harz ist einfach traumhaft und ideal für Outdoor-Aktivitäten“, schwärmt er.

„Doch jedes Mal, wenn ich von meinen Ausflügen in den Harz in meinem Bekanntenkreis erzählte, merkte ich, wie verstaubt das Image des Harzes in meinem Umfeld war“, schildert Gerhard Preis. Das habe ihn motiviert, im vergangenen Jahr gemeinsam mit seiner Freundin Anna und seinem Bruder Robert - beide begeisterte Wanderer - die Webseite „www.harz-abenteuer-wandern.de“ zu gründen.

In seinem Umfeld stieß Prein auf ein „verstaubtes Image des Harzes”

„Ziel des Portals ist es, Outdoor-Begeisterten Informationen über Events und lohnenswerte Aktivitäten und Ausflugsziele im gesamten Harz zu bieten“, erklärt Gerhard Prein, der leidenschaftlicher Wanderer, Mountainbiker und Hobbyfotograf ist - und in den vergangenen Jahren das Winterzelten für sich entdeckt hat.

„Seit dem Start kommen jeden Monat Tausende Besucher aus ganz Deutschland auf die Webseite, um sich über Ausflugsziele, über den Urlaub mit Kindern im Harz und schöne Wanderrouten zu informieren“, berichtet Prein. „Wir sind sehr überrascht davon, wie gut die Resonanz auf die Webseite und in den sozialenMedien ist. Das motiviert uns, weiterhin interessante Inhalte zu erstellen.“

Webseite ist auch in Dänisch und Niederländisch verfügbar

Wie er weiter berichtet, sei im Lauf des vergangenen Jahres festzustellen gewesen, dass zahlreiche Interessierte aus Dänemark und den Niederlanden die Webseite besuchen würden. „Daher gibt es seit Anfang 2019 auch ein Angebot für die Niederlande und Dänemark.“

Wie Gerhard Prein verrät, sind seine Freundin Anna und er seit kurzem Eltern. „Tipps zu Aktivitäten für Familien mit Kindern werden daher in Zukunft stärker im Fokus stehen.“

Ganz persönliche Lieblingsorte im Harz sind für den 49-Jährigen übrigens der Blaue See bei Hüttenrode, die Sandsteinhöhlen bei Blankenburg und die Burgruine Hohnstein. „Der Brocken und der Nationalpark geht natürlich auch immer.“ (mz)