Plötzlich Faust

Walpurgishalle auf dem Hexentanzplatz in Thale ist wiedereröffnet

Kopfhörer auf, hinsetzen, lauschen und gucken: 3D-Audio-Guide-Führung lässt Besucher das Museum jetzt ganz neu erleben.

Von SUsanne Thon 09.05.2022, 11:51
Wer sich keinen Audioguide an der Kasse ausleihen möchte, kann auch sein Smartphone nutzen, um in  Goethes Faust einzutauchen.
Wer sich keinen Audioguide an der Kasse ausleihen möchte, kann auch sein Smartphone nutzen, um in Goethes Faust einzutauchen. Foto: Susanne Thon

Thale/MZ - Draußen: blauer Himmel, Sonnenschein. Drinnen: tobt ein Sturm. Bäume knicken um, Äste knacken; der Wind pfeift gar fürchterlich, während Faust und Mephisto auf den Brocken stapfen. Da möchte man lieber nicht im Freien unterwegs sein. Muss man aber auch nicht. Kopfhörer auf und los geht’s! Seit Samstag macht eine 3D-Audio-Guide-Führung den Besuch in der Walpurgishalle auf dem Hexentanzplatz zu einem audiovisuellen Erlebnis mit Hörspielcharakter. Lehrreich und höchst unterhaltsam ist das. Eingesprochen hat die Texte unter anderem Schauspieler Klaus Heydenbluth, der zur Wiedereröffnung des Museumsbaus eine Kostprobe seiner Wandlungsfähigkeit zum Besten gab.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<