Stadt Harzgerode

Stadt Harzgerode: Bürgermeister hält Bürger-Kontakt via Facebook

Harzgerode - Kurzfristig über eine Sperrung informieren, auf Veranstaltungen hinweisen oder Nachrichten teilen. Das geht in der digitalen Welt einfach und schnell. Seit kurzem hat deshalb auch die Einheitsgemeinde Harzgerode eine eigene Seite im sozialen Netzwerk Facebook ins Leben gerufen. Sie sei „eine weitere Möglichkeit, unsere Bürger zu informieren“, erklärt Bürgermeister Marcus Weise ...

Von Sabine Herforth 01.03.2017, 08:45

Kurzfristig über eine Sperrung informieren, auf Veranstaltungen hinweisen oder Nachrichten teilen. Das geht in der digitalen Welt einfach und schnell. Seit kurzem hat deshalb auch die Einheitsgemeinde Harzgerode eine eigene Seite im sozialen Netzwerk Facebook ins Leben gerufen. Sie sei „eine weitere Möglichkeit, unsere Bürger zu informieren“, erklärt Bürgermeister Marcus Weise (CDU).

Wie gut und vor allem schnell das Medium funktioniert, zeigte sich bereits bei einem Aufruf. Ein Hund wurde gefunden, die Info schnell verbreitet und „innerhalb von 45 Minuten hatten wir den Besitzer ausfindig gemacht“, berichtet Weise.

Neben dem Informationsaspekt sei die Seite auch ein Marketinginstrument. Das soziale Netzwerk biete ein „breites Feld, um auf unsere Stadt aufmerksam zu machen“. Offenbar mit Erfolg: Nach knapp vier Wochen zählt die Stadt auf Facebook bereits 500 Abonnenten.

Damit die Seite nach diesem guten Start nicht verwaist, gibt es viele Mitstreiter. „Aus jedem Amtsbereich gibt es einen verantwortlichen Mitarbeiter“, verrät der Bürgermeister, der selbst auch Nachrichten teilen kann. „Damit schaffen wir es, neben dem Amtsblatt und der Internetseite, viele Leute aktiv zu erreichen.“ (mz)