Große Umwege

Zu viele Tuner an der "Soundröhre": Tunnel-Sperrung an der Rappbodetalsperre sorgt für Ärger

Die sogeannte "Soundröhre", der Straßentunnel an der Rappbodetalsperre, gehört zu den Hotspots der Tunerszene im Harz. Daher sperrt die Polizei den Tunnel regelmäßig - und sorgt damt auch bei anderen Autofahrern für Ärger.

Von Katrin Schröder 11.05.2022, 06:30
Wenn zu viele Tuning-Anhänger am Tunnel der Rappbodetalsperre zusammenkommen, wird dieser mitunter voll gesperrt - ärgerlich für andere Autofahrer, die dann Umwege in Kauf nehmen müssen.
Wenn zu viele Tuning-Anhänger am Tunnel der Rappbodetalsperre zusammenkommen, wird dieser mitunter voll gesperrt - ärgerlich für andere Autofahrer, die dann Umwege in Kauf nehmen müssen. Foto: Katrin Schröder

Rübeland - Schon wieder keine Durchfahrt: Am Karfreitag ist einer Volksstimme-Leserin der Kragen geplatzt. „Die wiederholten Sperrungen des Tunnels an der Talsperre sind nicht mehr zumutbar“, schreibt die Hasselfelderin. Der Grund: Wegen Massenandrangs aus der Tuning-Szene an der Rappbodetalsperre hat die Polizei den Tunnel mehrere Stunden lang gesperrt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<