Hotelsanierung

Bürokratie bremst Bauprojekt in Thale

Warum es nach dem Teilabriss des Hotels „Zehnpfund“zu Verzögerungen bei den Bauarbeiten kam.

Von Almut Hartung 12.05.2022, 14:23
Der historische Mitteltrakt des ehemaligen Sommerhotels steht noch. Nicht nur das Fundament hat für Verzögerungen auf der Bausstelle gesorgt.
Der historische Mitteltrakt des ehemaligen Sommerhotels steht noch. Nicht nur das Fundament hat für Verzögerungen auf der Bausstelle gesorgt. Foto: Hartung

Thale/MZ - Lange war es still auf der Baustelle am ehemaligen Hotel Zehnpfund in Thale. Nun rollen die Bagger zwar wieder, die ersten Fortschritte sind an der Fassade des ehemaligen Sommerhotels und späteren Verwaltungsgebäudes erkennbar, aber insbesondere auch wegen bürokratische Vorgaben und Prozedere verzögert sich die Durchführung der Sanierungsarbeiten weiterhin.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<