Protest

„Aktion Agrar“ demonstriert in Asmusstedt

Was die Mitglieder des Vereins fordern und an wen sie sich wenden.

Von Petra Korn 20.01.2022, 09:25
Mit Schildern und Transparenten haben Mitglieder des Vereins „Aktion Agrar" am Mittwoch in Asmusstedt protestiert.
Mit Schildern und Transparenten haben Mitglieder des Vereins „Aktion Agrar" am Mittwoch in Asmusstedt protestiert. Foto: Korn

Asmusstedt/MZ - „34.572 Schweine - Tierfabrik geplant - Osterburg“ steht auf dem Schild, das Leonie Steinherr in den Händen hält, „460.000 Hühner - Tierfabrik geplant - Schwarzholz“ oder „Bauernhöfe statt Tierfabriken“ auf Schildern in den Händen ihrer Mitstreiter. Mit diesen und einem Banner haben sechs Frauen und Männer vom Verein „Aktion Agrar“ am Mittwochvormittag am Landwirtschaftsbetrieb Gut Asmusstedt protestiert. Für „Klimaschutz, Tierwohl, Perspektiven für Höfe“, wie sie erklären und auf dem Banner zu lesen ist, und für „Umbau und Reduktion der Tierhaltung“.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<