Zwischen Mühlstedt und Thießen

Tödlicher Unfall bei Dessau - 81-jähriger Rentner kommt mit Kia von der Straße ab

Das Auto prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde eingeklemmt.

Aktualisiert: 08.04.2022, 23:25
Rettungskräfte im Einsatz.
Rettungskräfte im Einsatz. Symbolbild: imago images/HMB-Media

Dessau/MZ - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 120 zwischen Mühlstedt und Thießen ist am Freitagnachmittag ein 81-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Das hat die Polizeiinspektion Dessau am Freitagabend mitgeteilt.

Nach bisherigen Kenntnisstand hatte der Kia-Fahrer gegen 14.45 Uhr die L 120 in Richtung Mühlstedt befahren und war aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort mit einem Baum kollidiert.

Der 81-Jährige wurde in seinem Kia eingeklemmt und konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten noch aus dem Fahrzeug befreit werden. Umgehend durchgeführte Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos. Der aus Coswig stammende Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Die L 120 musste im Zuge der Unfallaufnahme bis gegen 18.15 Uhr voll gesperrt werden. Neben den Polizei- und Rettungskräften waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Thießen und Mühlstedt am Unfallort im Einsatz.

Die weiteren Ermittlungen zum Verkehrsunfall werden vom Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau geführt.