Terror-Organisation

Mutmaßlicher Talibankämpfer in Sachsen-Anhalt festgenommen

Aken - Ein mutmaßliches Mitglied der Taliban, der zuletzt in Aken im Kreis Anhalt-Bitterfeld gelebt haben soll, ist in Sachsen-Anhalt festgenommen worden.

28.10.2016, 05:15

Ein mutmaßliches Mitglied der Taliban, der laut MDR-Angaben zuletzt in Aken im Kreis Anhalt-Bitterfeld gewohnt haben soll, ist festgenommen worden.

Wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Donnerstagabend mitteilte, handelt es sich bei dem Festgenommenen um den  19-jährigen afghanischen Staatsangehörigen Wajid S.. Gegen ihn wurde noch am Abend Haftbefehl erlassen.

Nach den bisherigen Ermittlungen schloss sich der Beschuldigte 2013 in Afghanistan den terroristischen „Taliban“ an und nahm wiederholt an Kampfhandlungen teil.

Nach MDR-Informationen soll es sich bei dem Verdächtigen um einen von wenigen sogenannten Gefährdern in Sachsen-Anhalt handeln, die bereits von den Sicherheitsbehörden beobachtet wurden. Nach seiner Wiedereinreise nach Deutschland habe sich der mutmaßliche Terrorist selbst angezeigt. (mz)