Corona-Update

Corona Anhalt-Bitterfeld: Kreis meldet 19 neue Infektionen, darunter zwei Schüler

Anhalt-Bitterfeld - 19 neue Corona-Infektionen hat der Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Dienstag gemeldet, darunter sind auch zwei Schüler an unterschiedlichen Schulen im Kreis.

19 neue Corona-Infektionen hat der Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Dienstag gemeldet, darunter sind auch zwei Schüler an unterschiedlichen Schulen im Kreis.

Damit steigt die Zahl der amtlich festgestellten Infektionen seit Pandemiebeginn auf 751, von denen 131 als aktuell infiziert gelten.

Am Ludwigsgymnasium in Köthen wurde ein Schüler, in der Grundschule „Werner Nolopp“ Aken eine Schülerin positiv getestet. Zu den daraus resultierenden Maßnahmen äußerte sich Kreissprecher Udo Pawelczyk in einer ersten Mitteilung zunächst nicht.

Zu den Neuinfektionen zählen im Überblick: Eine Frau und drei Männer aus Aken, zwei Frauen und zwei Männer aus der Stadt Südliches Anhalt, eine Frau und zwei Männer aus Köthen, zwei Männer aus Raguhn-Jeßnitz, eine Frau und ein Mann aus der Gemeinde Muldestausee sowie jeweils ein Mann aus Zerbst, Bitterfeld-Wolfen, Sandersdorf-Brehna und Zörbig.

Derzeit befinden sich noch 584 Personen in Quarantäne, eine Person muss intensivmedizinisch behandelt, aber nicht beatmet werden. (mz)