Nach persönlicher Attacke aus der CDU

Regierungsbündnis in Sachsen-Anhalt hat Redebedarf

In der SPD gibt es Unmut, bei den Christdemokraten ebenso. Dabei geht es auch um einen gutdotierten Beamtenposten.

Von Hagen Eichler 21.11.2022, 16:51
SPD-Fraktionschefin Katja Pähle ist Ziel von Kritik aus der CDU.
SPD-Fraktionschefin Katja Pähle ist Ziel von Kritik aus der CDU. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra

Magdeburg/MZ - In der SPD gibt es Irritationen über das Auftreten des Koalitionspartners CDU. Für diesen Dienstag ist deshalb der Koalitionsausschuss einberufen, das gemeinsame Streitschlichtungsgremium der Regierungsparteien.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.