Friedhof-Reform in Sachsen-AnhaltGrimm-Benne will Bestattungen im Leichentuch erlauben

Sachsen-Anhalt soll ein moderneres Bestattungsgesetz bekommen: Leichentuch-Beerdigungen für Muslime und Juden sollen möglich werden, für Sternenkinder soll es eine Bestattungspflicht geben. Geplant ist auch eine zusätzliche Pflicht-Leichenschau.

Von Jan Schumann Aktualisiert: 24.01.2023, 14:57
Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne plant ein neues Bestattungsgesetz.
Sachsen-Anhalts Sozialministerin Petra Grimm-Benne plant ein neues Bestattungsgesetz. (Foto: imago images/Arnulf Hettrich)

Magdeburg/MZ - Deutlich länger als ein Jahrzehnt streitet Sachsen-Anhalts Landespolitik bereits über eine Friedhofsreform. Doch die Modernisierung blieb bisher aus – einig wurden sich die regierenden Koalitionen im Land nie.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.