Für Sachsen und Sachsen-Anhalt

Forschungs-Zentrum CTC in Leuna soll zehntausend Jobs bringen

Bei der Bewältigung des Kohleausstiegs sollen hunderte neue Firmen durch die Forschungseinrichtung CTC entstehen. Ministerpäsident Haseloff spricht bei der Ansiedlung in Leuna von einem „Lottogewinn“ für Sachsen-Anhalt.

Von Hagen Eichler 22.11.2022, 16:08
In einer ehemaligen Zuckerfabrik in Delitzsch (Sachsen) soll das neue Großforschungszemtrum entstehen - in Sachsen-Anhalt soll es eine Nebenstelle geben.
In einer ehemaligen Zuckerfabrik in Delitzsch (Sachsen) soll das neue Großforschungszemtrum entstehen - in Sachsen-Anhalt soll es eine Nebenstelle geben. Foto: Sebastian Willnow/dpa

MAGDEBURG/MZ - Der klimaneutrale Umbau der mitteldeutschen Chemieindustrie soll in den nächsten 15 Jahren mehr als 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Das kündigte der Gründungsdirektor der vom Bund finanzierten Großforschungseinrichtung CTC, Peter Seeberger, am Dienstag an.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.