1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Feuerwehr in Sachsen-Anhalt: Darum will Innenministerin Zieschang 29 Millionen Euro ins Brandschutz-Institut Heyrothsberge stecken

Feuerwehr in Sachsen-AnhaltDarum will Innenministerin Zieschang 29 Millionen Euro ins Brandschutz-Institut Heyrothsberge stecken

Es galt einst als Flaggschiff unter den Feuerwehrschulen Deutschlands: Doch mittlerweile ist Sachsen-Anhalts Brandschutzinstitut in Heyrothsberge in die Jahre gekommen. Innenministerin Zieschang will 29 Millionen investieren - und mehr Personal holen.

Von Jan Schumann Aktualisiert: 25.01.2023, 17:17
Für den Ernstfall: Sachsen-Anhalts will die Feuerwehr-Ausbildung verbessern.
Für den Ernstfall: Sachsen-Anhalts will die Feuerwehr-Ausbildung verbessern. (Foto: IMAGO / Die Videomanufaktur)

Magdeburg/MZ - Sachsen-Anhalts Innenministerin Tamara Zieschang will das Brand- und Katastrophenschutzinstitut des Landes in Heyrothsberge (Jerichower Land) mit Millioneninvestitionen modernisieren. Bis 2028 müssten allein in den Bau 29 Millionen Euro fließen, sagte die CDU-Politikerin am Mittwoch in Magdeburg.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.