1. MZ.de
  2. >
  3. Mitteldeutschland
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Wer kommt? Erstes Besucherprofil für die Moritzburg in Halle: Weiblich, wohlhabend, klug

Wer kommt? Erstes Besucherprofil für die Moritzburg in HalleWeiblich, wohlhabend, klug

Erstmals liegen belastbare Ergebnisse zum Besucherprofil von Sachsen-Anhalts größtem Kunstmuseum vor. Wer kommt – und wer nicht?

Von Christian Eger 23.12.2022, 14:32
Das Publikum der Moritzburg ist vorrangig weiblich und insgesamt überdurchschnittlich gebildet: Besucherinnen betrachten im November 2018 das Gemälde „Amalie Zuckerkandl“ in der Gustav Klimt-Sonderausstellung.
Das Publikum der Moritzburg ist vorrangig weiblich und insgesamt überdurchschnittlich gebildet: Besucherinnen betrachten im November 2018 das Gemälde „Amalie Zuckerkandl“ in der Gustav Klimt-Sonderausstellung. (Foto: DPA)

HALLE/MZ - Wer tritt ein? Wer kehrt wieder? Und wer wird gar nicht gesehen? Im Zuge einer großen Studie zum Publikum von vier ostdeutschen Kultureinrichtungen liegen jetzt erstmals belastbare Ergebnisse zum Besucherprofil von Sachsen-Anhalts größtem Kunstmuseum vor.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.