Zu teuer

Grüne fordern Schließung des Flughafens Leipzig-Halle

Halle (Saale) - Die Landtagsfraktion der Grünen in Sachsen-Anhalt fordert die Schließung des Flughafens Leipzig/Halle für Passagiere. „Schon vor der Krise gab es kaum noch Linienflüge von Leipzig/Halle, der Flughafen ist lediglich ein selten genutzter Urlaubsfliegerstützpunkt“, bewertet die Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann den Airport, der 2019 noch mehr als 2,6 Millionen Passagiere verzeichnet ...

25.08.2020, 13:08

Die Landtagsfraktion der Grünen in Sachsen-Anhalt fordert die Schließung des Flughafens Leipzig/Halle für Passagiere. „Schon vor der Krise gab es kaum noch Linienflüge von Leipzig/Halle, der Flughafen ist lediglich ein selten genutzter Urlaubsfliegerstützpunkt“, bewertet die Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann den Airport, der 2019 noch mehr als 2,6 Millionen Passagiere verzeichnet hatte.

„Der Flughafen Leipzig/Halle ist bei Passagierzahlen ein Regionalflughafen, dessen Zahlen rückläufig sind, auch schon vor Corona. Derzeit gibt es praktisch keine Flüge und Passagiere. Deshalb ist jetzt der ideale Zeitpunkt, den Passagierflughafen zu schließen“, sagte Lüddemann und verwies auf einen Bericht der MZ, wonach der Flughafen das Land sowie die Stadt Halle in der Corona-Krise bereits fünf Millionen Euro Steuergelder gekostet habe. Das Geld wäre besser im Ausbau des S-Bahn-Netzes angelegt, so die Grünen-Politikerin.

Der neue Berliner Flughafen sei von Leipzig/Halle aus in 90 Minuten erreichbar, bis nach Frankfurt seien es drei Stunden. „Statt Regionalflughäfen muss der Verkehr auf den Schienen ausgebaut werden“, fordert Lüddemann.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der dadurch drastisch gesunkenen Zahl an Flügen ist das Passagieraufkommen am Flughafen Leipzig/Halle seit dem Frühjahr massiv eingebrochen. Von Januar bis Juli ging das Passagieraufkommen um fast drei Viertel auf 371.754 Fluggäste zurück. Im Juni waren es nur noch rund 1300 Passagiere. Das Frachtaufkommen des Flughafens steigt hingegen auch in der Corona-Zeit weiter an. (mz)