Raus aus der „Alten Kaufhalle“

Umzug in Lützen: Wo die EWTO-Kampfschule zukünftig zu finden ist

Die Kampfsportler trainieren ab Ende Mai in einem ehemaligen Reisebüro. Warum das viele Vorteile hat und wann eröffnet wird.

Von Franz Ruch 12.05.2022, 11:50
Bei den Leitern Tom Karius und Konni Fröde (Mitte) und den Jugendlichen der Kampfsportschule EWTO in Lützen ist die Freude groß, denn sie ziehen demnächst von der Alten Kaufhalle in Lützen in eine neue Sportstätte um.
Bei den Leitern Tom Karius und Konni Fröde (Mitte) und den Jugendlichen der Kampfsportschule EWTO in Lützen ist die Freude groß, denn sie ziehen demnächst von der Alten Kaufhalle in Lützen in eine neue Sportstätte um. Foto: Franz Ruch

Lützen/MZ - Die „Alte Kaufhalle“ am Schkölener Weg in Lützen wirkt wie ein typisches Vereinslokal: Der kalte Steinfußboden ist grau und zweckdienlich, die Lampen werfen selbst auf höchster Stufe maximal gedimmtes Licht und im Nebenraum stehen kleine Zierblumen, auf den mit Deckchen dekorierten Holztischen. Auf der Freifläche im Hauptraum schwofen üblicherweise Tanzgruppen und Gäste bei privaten Feiern umher.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<