Lernen, aber anders

Dieses Jahr geht das „Schulspiel“ von Naumburger Tageblatt/MZ und der Sparkasse Burgenlandkreis bereits in die zwölfte Runde. Die Aktion, die sich an alle Schüler der sechsten Klassen der Region Naumburg-Nebra richtet, steht unter dem Motto „Zeitung in der Schule - Naumburg entdecken“. Ziel des Projektes ist es, den Heranwachsenden Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten der Kreisstadt Naumburg zu vermitteln und sie gleichzeitig an das Informationsmedium Tageszeitung ...

Von Franziska Fiedler 22.08.2017, 12:55

Dieses Jahr geht das „Schulspiel“ von Naumburger Tageblatt/MZ und der Sparkasse Burgenlandkreis bereits in die zwölfte Runde. Die Aktion, die sich an alle Schüler der sechsten Klassen der Region Naumburg-Nebra richtet, steht unter dem Motto „Zeitung in der Schule - Naumburg entdecken“. Ziel des Projektes ist es, den Heranwachsenden Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten der Kreisstadt Naumburg zu vermitteln und sie gleichzeitig an das Informationsmedium Tageszeitung heranzuführen.

Zu diesem Zwecke erhalten die teilnehmenden Klassen im Zeitraum 21. August bis 14. September täglich die Tageszeitung Naumburger Tageblatt/Mitteldeutsche Zeitung in die Schulen geliefert. Darin werden in den kommenden Tagen Artikel erscheinen, die spannende Fakten über besondere Orte in Naumburg transportieren. Diese sind mit dem „Schulspiel“-Logo gekennzeichnet und sollten von den Schülern aufmerksam gelesen werden. Denn am Ende der Aktion steht ein Projekttag, an dem auch Wissen abgefragt wird. Die besten drei unter allen teilnehmenden Klassen können Geldpreise gewinnen. Am Projekttag werden die Schüler übrigens kostenfrei von der Personenverkehrsgesellschaft Burgenlandkreis befördert.

Doch zuvor gilt es, möglichst viele Fakten über die folgenden acht Naumburger Attraktionen zu verinnerlichen: die Sparkasse Burgenlandkreis, die Wenzelskirche mit dem Wenzelsturm, das Theater Naumburg, die Straßenbahn, den Dom, das Nietzsche Dokumentationszentrum, das Stadtmuseum sowie das Architektur- und Umwelthaus. „Das Schulspiel ist eine etwas andere Art des Unterrichts. Es vermittelt viel Wissenswertes über Naumburg.“, so Simone Kretschmer vom Verlag Naumburger Tageblatt/MZ.

Zur Stadt-Rallye, am 15. September, treffen sich die teilnehmenden Klassen am Wenzelsbrunnen. Er ist der Ausgangspunkt zu den acht Stationen, die an diesem Vormittag zu besuchen sind. Dort werden Bögen mit Fragen ausgeteilt, von denen so viele wie möglich korrekt beantwortet werden müssen. Für die Schüler, die stets die Zeitung gelesen haben, sollte es ein Leichtes sein, die Fragen richtig zu beantworten.