Inklusion in Corona-Zeiten

Inklusion in Corona-Zeiten: Noch schwieriger als sonst

Weißenfels/Naumburg - Weshalb behinderte Menschen im Burgenlandkreis in der Corona-Krise besonders zu kämpfen haben und wieso sogar das Einkaufen zum Problem wird.

Von Martin Walter 06.05.2020, 10:30
Eine Person im Rollstuhl
Eine Person im Rollstuhl imago stock&people

Am Dienstag war der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Burgenlandkreis war sogar ein ganzer Aktionsmonat vorgesehen. „Wir hatten so viele Veranstaltungen geplant, die nun leider entfallen oder verschoben werden müssen“, bedauert Sabine Marschel und verweist auf die Corona-Pandemie.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.