Erna Wolf feiert ihren 106. Geburtstag

Erna Wolf feiert ihren 106. Geburtstag: Ein Eierlikörchen für Uroma Erna

Hohenmölsen - In Hohenmölsen lebt die älteste Einwohnerin des Burgenlandkreises. Erna Wolf feiert ihren 106. Geburtstag am Freitag. Anteil der Hochbetagten steigt.

Von Petra Wozny 15.12.2017, 08:14

Viel Zeit hat Erna Wolf nicht. Auf sie wartet ein voll gepacktes Tagesprogramm. Deshalb zupft sie die Bluse zurecht, streicht sich sorgsam das weiße Haar glatt und läuft zum Auto. In der Tagespflege des DRK in Hohenmölsen begrüßt sie die Mitarbeiterinnen mit lautem Hallo und nimmt in der Runde von Mitte 60-jährigen bis 90-Jährigen Platz. Kokett schlägt sie die Beine übereinander und legt mit der Gymnastik für Arme und Hände los.

Erna Wolf ist 106 Jahre alt, da darf man beim Sport schon mal sitzen. Seit einem halben Jahr besucht sie die Tagespflege. Früh und abends wird sie durch die Schwestern des Pflegedienstes von Jana Wagner betreut. Doch in dem Haus, wo sie seit Jahrzehnten mit ihrem mittlerweile 83-jährigen Schwiegersohn lebt, war ihr zu langweilig. Die Omi ist ein Macher, ist aus der Familie zu hören. Die wird krank, wenn sie nur vor sich hin döst, In der Tagespflege hat die 106-Jährige jede Menge zu tun, wird gefordert und ist happy.

106-Jährige mit einer tollen Familie hinter sich

Wie zum Teufel wird man 106 Jahre alt, werden viele mit Sicherheit die agile Frau zu ihrem Geburtstag fragen. Die lächelt charmant. „Durch Arbeit, wenig Krankheit und eine ganz tolle Familie. Ich hatte immer das Gefühl, gebraucht zu werden.“ Die 1911 geborene Wählitzerin heiratete kurz vor dem Zweiten Weltkrieg ihren Hermann, der als Maler arbeitete, während sie in verschiedenen Haushalten Anstellung hatte.

Das Paar hatte zwei Töchter, plaudert Erna Wolf und kramt in ihrer langen Vergangenheit. „Ach“, winkt sie ein wenig nachdenklich ab. „106 Jahre sind aber auch eine lange Zeit. Da muss man so einiges einstecken“, meint sie und erinnert sich an den Tod ihres Mannes und einer Tochter. Viel Hilfe bekommt sie von der heute 83-jährigen Tochter Eva, den Enkeln Heike (58) und Ingo (57) sowie den Urenkeln Madlen (36), Jan (33) und Jessica (30). Mit 80 sei Erna Wolf noch nach Frankreich gereist.

Auch jetzt mit über 100 Jahren hält sie die lange Autofahrt bis Hessen durch, um Weihnachten mit der Familie zu verbringen. Ohne Zweifel ist Erna Wolf die älteste Bürgerin im Burgenlandkreis. Doch sie ist schon lange nicht mehr die einzige, die sprichwörtlich alt wie ein Baum ist. Gute medizinische Versorgung und altengerechte Freizeit- und Wohnungsangebote machen das Älterwerden leichter.

Rekordverdächtiger Burgenlandkreis

Kein anderes Bundesland hat so eine alte Bevölkerung wie Sachsen-Anhalt hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft aufgrund von Statistiken im Mai kundgetan. Hier ist bereits jeder Vierte älter als 65 Jahre. Ein Methusalem unter den Landkreisen wiederum ist der Burgenlandkreis. Bereits jetzt beträgt der Anteil der Bevölkerung von 65 Jahre alten Frauen und Männern 26,6 Prozent. Jeder Vierte ist also im Seniorenalter.

Die Einheitsgemeinde Hohenmölsen trägt mit ihrer Seniorenstatistik deutlich zum hohen Durchschnittsalter des Kreises bei. 768 Bürger sind zwischen 80 und 90 Jahre. 90 bis 100 Jahre älter als 91. Die ältesten Ortsteile sind Zembschen und Oberwerschen, wo jeder Dritte im Rentenalter ist. Diese Zahlen liegen dem Städtebaulichen Entwicklungskonzept zugrunde, haben sie doch extreme Auswirkungen auf den Wohnungsbau, den Handel, den Personennahverkehr, die Gesundheitspflege und das Freizeitverhalten.

Freitagabend wird Erna Wolf bei einem kleinen Feuerwerk mit einem Eierlikörchen auf ihre 106 Lenze anstoßen. Einen Wunsch habe sie, meint die Jubilarin schmunzelnd und ihre hellblauen Augen leuchten. „Ich möchte älter als der Schauspieler und Sänger Johannes Heesters werden.“ Der wurde 108. Die Gäste lachen und sind überzeugt: Das Zeug dazu hat Erna. (mz)